Mitglied im WMB, Prof.Hendrik Scholl erhält Ehrendoktor der Semmelweis-Universität

Prof. Dr. Hendrik Scholl, Professor für Ophthalmologie an der Universität Basel und klinischer Leiter des Instituts für Molekulare und Klinische Ophthalmologie Basel (IOB), wurde von der ungarischen Semmelweis-Universität die Ehrendoktorwürde verliehen. Prof. 21. November 2023 Die Medizinische Fakultät verlieh Scholl diese Auszeichnung in Anerkennung seiner herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und seiner langjährigen Zusammenarbeit mit der Semmelweis-Universität. Die […]

Mitglied im WMB, Prof.Hendrik Scholl erhält Ehrendoktor der Semmelweis-Universität Weiterlesen »

Forschung zu RP mithilfe von Mausmodellen zur Krankheitsprävention und menschlichen retinalen Organoiden für die Modellierung des Krankheitsverlaufs

Von Professor Volker Busskamp, Universitätsklinikum Bonn Im Rahmen meiner Professur zur Erforschung und Behandlung von degenerativen Netzhauterkrankungen benutzen wir Modellsysteme im Labor. Zum einen sind es Mauslinien, die monogenetische Formen von Retinitis pigmentosa (RP) sehr gut widerspiegeln. Jedoch kommen Mausmodelle hinsichtlich der Zapfen und insbesondere hinsichtlich der Makula an ihre Grenzen. In der Netzhautforschung ist

Forschung zu RP mithilfe von Mausmodellen zur Krankheitsprävention und menschlichen retinalen Organoiden für die Modellierung des Krankheitsverlaufs Weiterlesen »

Augenforschung in Deutschland – Internationales Expertenpanel rät: Kräfte bündeln, Patienten einbinden, Transfer verbessern

Wie ist die ophthalmologische Forschung in Deutschland aufgestellt? Wo liegen ihre Stärken, wo gibt es Verbesserungsbedarf und welche Herausforderungen werden in Zukunft auf das Fachgebiet zukommen? Diese Fragen hat die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) von einem national und international besetzten Expertengremium untersuchen lassen. Die Ergebnisse sind Bestätigung und Ansporn zugleich – anlässlich des Welttages der

Augenforschung in Deutschland – Internationales Expertenpanel rät: Kräfte bündeln, Patienten einbinden, Transfer verbessern Weiterlesen »

Aktuelle Folge des Podcast „Retina View“ mit Professor Thomas Langmann

Professor Thomas Langmann war Inhaber der ersten Stiftungsprofessur von Dezember 2010 bis April 2012. Nach seinem Studium der Biologie in Regensburg promovierte er im Jahr 1998 und wurde im darauffolgenden Jahr DFG- Stipendiat am Harvard Institute of Medicine in Boston. Nach seiner Habilitation lehrte er seit 2006 als Hochschuldozent am Institut für Humangenetik der Universität

Aktuelle Folge des Podcast „Retina View“ mit Professor Thomas Langmann Weiterlesen »

Die Euro-Tandem-Tour 2024 der HEM-Schwerger Stiftung ist startklar

Seit 1998 organisiert die HEM-Schwerger Stiftung alle 2 Jahre dieses tolle Event, bei dem die Teams mit ihren Tandemrädern eine sportlich sehr ambitionierte Strecke über mehrere Tage bewältigen. Die Teams bestehen aus sehenden Pilot*innen und sehbeeinträchtigten Copilot*innen, ein ausgezeichnetes Beispiel wie inklusiver Sport gestaltet werden kann. Das Thema Blindheit und Netzhautdegenerationen wird dabei prominent einer

Die Euro-Tandem-Tour 2024 der HEM-Schwerger Stiftung ist startklar Weiterlesen »

Einfach mal kurz „Hallo“ sagen

Seit kurzem ist die Pro Retina – Stiftung zur Verhütung von Blindheit bei Facebook präsent. Hier der LInk: https://www.facebook.com/proretinastiftung Schaut dort einfach mal vorbei, teilt, liked und/oder kommentiert unsere Beiträge und folgt uns! Die Stiftung wird über diesen Kanal mehr zum Thema Netzhautforschung veröffentlichen. Wenn ihr Wünsche, Vorschläge oder Ideen für die Stiftung habt, teilt

Einfach mal kurz „Hallo“ sagen Weiterlesen »

Die Uni Freiburg (in der Schweiz) forscht an Sehprothesen

Eine Forschungsgruppe der Universität Freiburg hat herausgefunden, was die Grundlage für eine neue Generation von Sehprothesen bilden könnte. Forscher der Universität Freiburg, aus China und den USA haben gezeigt, dass es kleinen Säugetieren, den Spitzhörnchen, gelingt, zu sehen, selbst wenn ihre Netzhaut nicht stimuliert wird. „Die Aktivierungen des visuellen Systems werden normalerweise durch die Stimulation

Die Uni Freiburg (in der Schweiz) forscht an Sehprothesen Weiterlesen »

Welttag des Sehens am 12. Oktober 2023

Der Welttag des Sehens (World Sight Day) lenkt jedes Jahr den Blick auf die Themen Sehbehinderung und Blindheit. Der Aktionstag macht darauf aufmerksam, wie wichtig gutes Sehen ist und wie viele Menschen weltweit unter einer Seheinschränkung leiden, die verhindert oder behandelt werden könnte. Um Sehverlust zu vermeiden und Blindheit zu verhüten ist die Forschung ein wichtiger Schlüssel.

Welttag des Sehens am 12. Oktober 2023 Weiterlesen »

Woche des Sehens 2023 – bundesweite Informationskampagne

„Augen als Fenster zur Welt“ – unter diesem Motto steht die Woche des Sehens 2023. Im Rahmen der Aktionswoche laden Organisationen der Augenmedizin, der Selbsthilfe und der Entwicklungszusammenarbeit vom 8. bis 15. Oktober zu zahlreichen Veranstaltungen ein.Gemeinsam mit der Fernsehjournalistin Gundula Gause als Schirmherrin möchten sie auf die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit

Woche des Sehens 2023 – bundesweite Informationskampagne Weiterlesen »

Nach oben scrollen