Die Pro Retina-Stiftung zu Verhütung von Blindheit

Das Ziel der Pro Retina-Stiftung ist die Förderung der Erforschung von Netzhautdegeneration

Unser Ziel: Erforschung der Erblindung durch Netzhautdegeneration

Online Spenden

"" Um was es uns geht

Seit 2007 über 4 Mio € an Forscher*innen, um Netzhautdegenerationen wie Retinitis pigmentosa, Makuladegeneration und Usher-Syndrom erfolgreich zu behandeln.

WIE? 
Durch Förderung von:

  • Anschub-, Überbrückungs- und Abschlussfinanzierungen,
  • Promotionsstipendien,
  • Forschungspreisen,
  • Kongressteilnahmen,
  • Forschungskolloquien,
  • Stiftungsprofessuren und
  • Nachwuchsforscher*innen in der Augenheilkunde.

UNTERSTÜTZT DURCH:

  • Medizinisch-wissenschaftlichen Beirat aus Koryphäen der Netzhautforschung.
  • Kooperationen mit Universitäten wie Basel, Bonn, Dresden, Freiburg, Köln, Münster,Regensburg, Tübingen und Zürich.

KONTROLLE DURCH:

  • Stiftungsbeirat,
  • Unabhängigen Wirtschaftsprüfer,
  • Stiftungsaufsicht

Mehr im Flyer Download

"" Forscherpreis 2021

Von 1985 bis 2017 vergab die PRO RETINA zusammen mit Retina Suisse den Retinitis Pigmentosa-Forschungspreis (RP-Preis) und seit dem Jahre 1998 etablierte die PRO RETINA den Makula-Forschungspreis.
Ab dem Jahre 2018 wurden die beiden Preise in den sog. Grundlagenwissenschaftlichen Forschungspreis sowie den Klinischen Forschungspreis umbenannt. Gleichzeitig wurde die Preissumme auf jeweils 5.000 Euro erhöht. …

weiterlesen »

Scroll to Top